Öffentlicher Vortrag in Hamburg

Samstag, 27. Januar 2018, 19:30 Uhr
Rosenkreuzer
Woher sie kommen und was sie wollen
Dr. Thomas Steckenreiter

Ort: Logenhaus, Moorweidenstr. 36, D-20146 Hamburg
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Kosten: Spenden nach eigenem Ermessen
 
files/Templum/Artikel/CRC 4 Wege.jpg
 

Die Mysterienbruderschaft der Rosenkreuzer macht seit mehr als 400 Jahren in der Öffentlichkeit Europas immer wieder auf sich aufmerksam. Sei es durch die drei Schriften die zu Beginn des 17. Jahrhunderts erschienen, die Fama Fraternitatis, die Confessio Fraternitatis und die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz oder 150 Jahre später durch die Geheimen Figuren der Gold- und Rosenkreuzer. Mit der Forderung nach einer Generalreformation der ganzen Welt, der Beschreibung des Lebensweges des Ordensgründers bis zu seiner höchsten Initiation und den geheimnisvollen Figuren überliefern sie höchstes Einweihungswissen.

Wie ein roter Faden zieht sich das Anliegen dieses Bundes durch die Geschichte der Menschheit. Dabei geht es einzig darum dem Menschen das Geheimnis seines Menschseins begreifbar zu machen, damit er sich selbst erkennt und auf den Weg macht, zurück zu Gott. Dadurch erst kann er wahre Freiheit erlangen. Wie das auf diesem überlieferten Weg des Verstehens geschehen kann, ist Gegenstand des Vortrages an diesem Abend.

Zurück